Spielzeiteröffnung 2020/21

Samstag, 19. September 2020 • 20.30 Uhr

GASTSPIEL:
 

AUSVERKAUFT! Eventuelle Restkarten ab 20 Uhr.
 

DODO HUG & EFISIO CONTINI

Chansons sans frontières - Songs across the borders
Chansons, Global Folk & Songwriting mit Humor und Tiefgang

 

 

 

Ein Wiedersehen mit „Madame Dodo“:

In den Gründerjahren des Theaters „Die Färbe“ war Dodo Hug einst zu Gast in Singen bei Peter Simon und feierte hier zusammen mit ihrem damaligen Bühnenpartner, dem heute weltbekannten Bühnenregisseur Christoph Marthaler, Riesenerfolge mit ihrem brillanten Programm. Wer damals im Publikum gesessen hat, wird sich erinnern …!

Umso größer unsere Freude und Ehre, daß der Kontakt zu der namhaften Schweizer Musikerin, Schauspielerin und Kabarettistin erhalten blieb und sie nun, nach fast 40 Jahren zur „Staffelübergabe“ an das neue Färbe-Team dessen neue Spielzeit eröffnen wird:

Bei ihrem Gastspiel am 19. September präsentieren Dodo Hug und ihr heutiger Bühnen- und Lebenspartner, der Sardische Musiker und Cantautore Efisio Contini nebst ihren eigenen Songs, einen Querschnitt ihres innovativen und abwechslungsreichen Musikschaffens. Qualitativ hochstehend und wie immer mehrsprachig. Ein „Best Of“ ihrer aktuellen Konzertprogramme. Sie dürfen gespannt sein!

Aus der Vita: „dodo hug ist ebenso einmalig wie vielsprachig. Seit über 40 Jahren steht sie als Singer/Songwriter, Musikerin und Comedienne auf in- und ausländischen Bühnen. Anfangs u.a. mit Christoph Marthaler & Pepe Solbach (TaroT), später gründet sie ihr Ensemble MAD DODO (Musikkabarett). Seit 1994 arbeitet sie gemeinsam mit dem Sardischen Musiker und Cantautore Efisio Contini, der auch ihr Lebenspartner ist. Als Musiklehrerin (Songbegleitung zu Gitarre und Ukulele) und Gesangscoach erteilt sie Jugendlichen und Erwachsenen Privatstunden. Neu ist sie auch professionelle Sprecherin. Seit 2004 ist sie schweizerisch-italienische Doppelbürgerin. Ihre MusikerInnen stammen aus der Schweiz und der ganzen Welt. dodo hug spielte zahlreiche Theater-, TV- und Filmrollen, schrieb und komponierte unzählige Songs und zeichnet als Co-Produzentin ihrer zahlreichen Tonträger. Für ihr vielfältiges kulturelles Schaffen wurde ihr Ensemble MAD DODO 1985 mit dem Salzburger Stier, 1992 mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet. 2006 ist das reich bebilderte Geschenk/Werkbuch «madâme dodo - Die Chamäleondame» erschienen.“
(
www.dodohug.ch)

Sondereintritt: 30,- Euro, keine Ermäßigungen.
Beginn: 20.30 Uhr, das Theaterrestaurant ist ab 18 Uhr geöffnet.

Es gelten weiterhin die Corona-Schutzmaßnahmen: bitte bringen Sie Ihren Mund- und Nasenschutz mit, telefonische Reservierungen sind erbeten, eventuelle Restkarten an der Abendkasse ab 20 Uhr.
Es steht wegen Corona nur eine eingeschränkte Platzkapazität zur Verfügung.
Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie reservierte Karten rechtzeitig absagen, falls es Ihnen doch nicht möglich ist, zu kommen!   

__________________________________________________________________________

Sonntag, 20. September 2020 • 11 Uhr
SONNTAGS-MATINÉE:

 

THEATERFEST
zur Spielzeiteröffnung

 

 

Der Färbe-Förderverein und das Theater laden alle Förderer und Theaterfreunde herzlich zur Spielzeiteröffnung 2020/21 ein! Es begrüßen Sie die Vorsitzende des Fördervereins Veronika Netzhammer und die designierte Theaterleiterin Cornelia Hentschel. Es präsentieren sich Ihnen die Schauspieler, Regisseure und Bühnenbildner des künftigen Färbe-Ensembles, informieren über den Spielplan zum Spielzeitbeginn und unterhalten Sie mit einem kleinen Programm. Für den musikalischen Rahmen sorgt auf gewohnt charmante Weise die Dieter-Rühland-Band.

 

Eintritt frei, Reservierung erbeten.
Beginn: 11 Uhr, das Theaterrestaurant ist ab 10 Uhr geöffnet.

Bei schönem Wetter findet das Fest im Färbegarten statt, bei schlechter Witterung im Innenraum der Färbe.

Es gelten weiterhin die Corona-Schutzmaßnahmen: bitte bringen Sie Ihren Mund- und Nasenschutz mit. Es steht wegen Corona nur eine eingeschränkte Platzkapazität zur Verfügung. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihre Reservierung rechtzeitig absagen, falls es Ihnen doch nicht möglich ist, zu kommen!

__________________________________________________________________________

HERZLICH WILLKOMMEN!

 


Demnächst auch in der Färbe: Sabit Dedaj

(Restaurant „Am Stadtgarten“, Gasthaus „Sonne“)

Wählen Sie aus unserem kleinem, aber feinem Speisen- und Getränkeangebot und lassen Sie sich von uns verwöhnen.

__________________________________________________________________________