Der Spielplan
 

 

1978/79

WARTEN AUF GODOT, Samuel Beckett
KIKERIKISTE, Paul Maar
MODERN BALLET, Holliday, Ellington, Vaughan, Jarre
UNTER AUFSICHT, Jean Genet
FRÄULEIN JULIE, August Strindberg

 

1979/80

DAS JAHRMARKTSFEST ZU PLUNDERSWEILERN, Peter Hacks nach Goethe
DER WELTSÄNGER (Uraufführung), Jón Laxdal
DER LIEBHABER, Harold Pinter
DER DOPPELADLER, Jean Cocteau

 

1980/81

GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT, Jean-Paul Sartre
SPIEL OHNE WORTE, Samuel Beckett
GEBET, Fernando Arrabal
DAS WIEDERFINDEN, Arthur Adamov
VIOLA, André Roussin
VOR DEM RUHESTAND, Thomas Bernhard

 

1881/82

KESSELFLICKERS HOCHZEIT, John Millington Synge
DER ARCHITEKT UND DER KAISER VON ASSYRIEN, Fernando Arrabal
DER MANN DES SCHICKSALS, George Bernard Shaw
GALGENHUMOR, Jack Richardson
DER TOLLSTE TAG (Zelt), Peter Turrini nach Beaumarchais

 

1982/83

MENSCH MEIER, Franz Xaver Kroetz
DIE EULE UND DAS KÄTZCHEN, Wilton Manhoff
DES TEUFELS GEIGER (Uraufführung), Ewald Bormann
DON JUAN IN DER HÖLLE, George Bernard Shaw
DIE DRITTE KOLONNE, Franz Hohler

 

1983/84

PLAY STRINDBERG, Friedrich Dürrenmatt
DIE ZOFEN, Jean Genet
ALTROSA, Heinrich Henkel
DIE GANZ BEGREIFLICHE ANGST VOR SCHLÄGEN, Georges Courteline
DER HAUSMEISTER, Harold Pinter
CELESTINA (Zelt), Alfonso Sastre

 

1984/85

DIE STÜHLE, Eugène Ionesco
MEMOIREN, John Murrell
MODERN DANCE, Erik Satie, Igor Strawinsky
M, George Tabori
EXTREMITIES, William Mastrosimone

 

1985/86

DER BÄR / DER HEIRATSANTRAG, Anton Tschechow
DIE MARQUISE VON ARCIS, Carl Sternheim
TAGEBUCH EINES WAHNSINNIGEN, Peter Simon nach Gogol
IN SEINEM GARTEN LIEBT DON PERLIMPLIN BELISA, Federico Garcia Lorca
DIE RESPEKTVOLLE DIRNE, Jean-Paul Sartre
BILDUNG FÜR RITA, Willy Russel

 

1986/87

AGATHA (Deutsche Erstaufführung), Marguerite Duras
FALL HAUS USHER und hierauf
DIE SCHWARZE KATZE von Edgar Allan Poe (Uraufführung), Frederik Ribell
DIE ZOOGESCHICHTE, Edward Albee
SPIEL, Samuel Beckett
DIE PFARRHAUSKOMÖDIE, Heinrich Lautensack
DAS SYSTEM RIBADIER, Georges Feydeau

 

1987/88

DIE NACHT DER TRIBADEN, Per Olov Enquist
MEIN KAMPF (Deutsche Erstaufführung), George Tabori
MEDUSA (Uraufführung), Heinrich Lautensack
EIN STÜCK ÜBER NACHT (Uraufführung), Frederik Ribell nach Borges
ZEITWEH (Uraufführung), Franz Xaver Kroetz
DER ABENTEURER (Uraufführung, Zelt), Carl Sternheim

 

1988/89

EIN FEST FÜR BORS, Thomas Bernhard
MINNA VON BARNHELM, Gotthold Ephraim Lessing
LEONCE UND LENA, Georg Büchner
QUASI PER CASO UNA DONNA: ELISABETTA, Dario Fo

 

1989/90

BEATRICE CENCI, Alberto Moravia
BALLETTABEND, W.A.Mozart/Béla Bartók
MANDRAGOLA, Niccolò Machiavelli
HIER SIND SIE RICHTIG, Marc Camoletti
DIE GESCHICHTE VOM SOLDATEN (Walburgissaal), I.Strawinsky/C.F.Ramuz

 

1990/91

ACTS OF FAITH (Deutschsprachige Erstaufführung), Marilyn Felt
DIE ZIEGENINSEL, Ugo Betti
BLUTBUND + DER STAATSROCK DES VERBLICHENEN, Ramón del Valle-Inclán
BOLERO (Ballett), Maurice Ravel
KABALE UND LIEBE, Friedrich Schiller
DIE WIRTIN, Peter Turrini nach Goldoni

 

1991/92

THÉRÈSE RAQUIN, Émile Zola
JUBILÄUM, George Tabori
KEAN ODER UNORDNUNG UND GENIE, J.-P.Sartre nach A.Dumas d.Ä.
DIE KLEINE HÜTTE, André Roussin
DIE MITSCHULDIGEN, Johann Wolfgang Goethe

 

1992/93

HEDDA GABLER, Henrik Ibsen
LIEBEN (Deutschsprachige Erstaufführung), Fjodor Sologub
DIE HOSE, Carl Sternheim
ROBERTO ZUCCO, Bernard-Marie Koltès
WEDEKIND-MAGGI-REVUE, Frank Wedekind

 

1993/94

DAS SPIEL VON LIEBE UND ZUFALL, Pierre Carlet de Marivaux
WIRKLICH SCHADE UM FRED, James Saunders
DIE TROERINNEN DES EURIPIDES, Jean-Paul Sartre
DER KÖNIG STIRBT, Eugène Ionesco

 

1994/95

DAMENBEKANNTSCHAFTEN:
EIN ABEND ZU DRITT, Lotte Ingrisch +
ZWISCHEN TÜR UND ANGEL, Alfred de Musset +
… UND WAS KOMMT DANACH?, James Saunders
NORA ODER EIN PUPPENHEIM, Henrik Ibsen
WOYZECK, Georg Büchner
OTELLO DARF NICHT PLATZEN, Ken Ludwig

 

1995/96

FAUST. DER TRAGÖDIE ERSTER TEIL, Johann Wolfgang von Goethe
DER WEIBSTEUFEL, Karl Schönherr
DER MANN, DIE FRAU UND DER TOD, André Roussin

 

1996/97

GELIEBTER LÜGNER, Jerome Kilty nach Shaw/Campbell
REQUIEM FÜR EINEN SPION, George Tabori
MARIA STUART, Peter Simon nach Friedrich Schiller
BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER, Max Frisch
DIE MOHRIN, Tankred Dorst

 

1997/98

LENA (Uraufführung) +
VITALIS UND VALERIA (Uraufführung), Heinrich Lautensack
AMPHITRYON, Titus Maccius Plautus
BÜRGER SCHIPPEL, Carl Sternheim
DINNER FÜR SPINNER, Francis Veber

 

1998/99

AM ZIEL, Thomas Bernhard
EIN SCHLOSS IN SCHWEDEN, Françoise Sagan
DIE AFFÄRE RUE DE LOURCINE, Eugène Labiche
TORQUATO TASSO, Johann Wolfgang von Goethe
IM WEISSEN RÖSSL (Basilika), Ralph Benatzky

 

1999/2000

MESSE-DIENER (Uraufführung), Frank Pinkus/Nick Walsh
HADWIG, HERZOG VON SCHWABEN (Uraufführung, Basilika), Gerd Zahner nach Scheffel
DER VERLIEBTE DOKTOR, Molière
LA CHUNGA, Mario Vargas Llosa
KATHARINA KNIE (Basilika), Carl Zuckmayer/Mischa Spoliansky

 

2000/01

DER DEUTSCHE MITTAGSTISCH, Thomas Bernhard
VICTOR ODER DIE KINDER AN DER MACHT, Roger Vitrac
LIEBE, LÜGEN, LAMPENFIEBER, Josiane Balasko
OTHELLO, DER MOHR VON VENEDIG (Basilika), William Shakespeare

 

2001/02

DER FLOH IM OHR (Basilika), Georges Feydeau
ADVENTS-KABARETT I (Collage), Peter Simon
PASTORALE ODER DIE ZEIT FÜR KAKAO, Wolfgang Hildesheimer
DER FLIEGENDE GEHEIMRAT UND ANDERE BEGEBENHEITEN (Einakter), Curt Goetz
EDITH PIAF – EIN LEBEN (Collage, Uraufführung, Basilika), Peter Simon

 

2002/03

PLAY STRINDBERG (Basilika), Friedrich Dürrenmatt
ADVENTS-KABARETT II (Collage), Peter Simon
EIN MORDS-SONNTAG, Jack Jacquine
DER KATER ODER WIE MAN DAS SPIEL SPIELT (Basilika), Tankred Dorst
EINE MITTSOMMERNACHTS-SEX-KOMÖDIE (Basilika), Woody Allen

 

2003/04

LIEBE UND ANDERE GRAUSAMKEITEN (Kabarett, Uraufführung), C.Baruschke/K.J.Gail
BREMER FREIHEIT (Basilika), Rainer Werner Fassbinder
LA FARCE DE MAÎTREPIERRE PATHELIN ODER DIE HAMMELKOMÖDIE, anonym um 1465
ANKOMME DIENSTAG – STOP – FALL NICHT IN OHNMACHT, Jean Stuart
DIE KASSETTE, Carl Sternheim

 

2004/05

DA LEBEN LEUTE, Athol Fugard
WILHELM BUSCH ABEND (Collage), Peter Simon
4 EINAKTER, Arthur Schnitzler
SYLVESTERNACHT +
DIE ÜBERSPANNTE PERSON +
DENKSTEINE +
DIE JUNGE FRAU UND DER EHEMANN
WITWENDRAMEN (Uraufführung, Basilika), Fitzgerald Kusz
MEIN LEBTAG (Uraufführung, Basilika), Fitzgerald Kusz
ES WAR DIE LERCHE, Ephraim Kishon

 

2005/06

DIE HEIRAT (Basilika), Nikolai Gogol
LITERARISCH-MUSIKALISCHES KABARETT, Charms, Tschechow, Puschkin, Afanasjew u.a.
INGEBORG, Curt Goetz
HERR KOLPERT, David Gieselmann
BEZAHLT WIRD NICHT!, Dario Fo

 

2006/07

DIE UNTERRICHTSSTUNDE (Basilika), Eugène Ionesco
LE RENARD (Schauspiel-Ballettprojekt Milly van Lit, Basilika), Igor Strawinsky
EFEU UND DIE DICKE, Mauro Guindani
EINE NACHT WIE IM RAUSCH, Josiane Balasko
DAS STRUMPFBAND, Eugène Labiche
DIE CAPRICEN DER MARIANNE, Alfred de Musset

 

2007/08

GRETCHEN 89 FF., Lutz Hübner
DUO AUF DEM CANAPÉ, Marc Camoletti
AUTOBUS S, Michael Wedekind nach Raymond Queneau
PEPSIE, Pierrette Bruno

 

2008/09

DIE BRAUT VON MESSINA, Peter Simon nach Friedrich Schiller
DER LADEN DES GOLDSCHMIEDS, Karol Wojtyla (Johannes Paul II)
SPIEL’S NOCHMAL SAM, Woody Allen
SCHEIN ODER NICHT SCHEIN, Bricaire & Lasaygues

 

2009/10

DIE KAKTUSBLÜTE, Pierre Barillet & Jean-Pierre Grédy
DIE FLASCHE … UND MIT IHR AUF REISEN, Peter Simon nach Joachim Ringelnatz
FISCHFUTTER, Wilfried Happel
LA STRADA (Basilika), Gerold Theobalt nach Federico Fellini
NEST FÜR EINEN STAR, Mario Wirz
DER RAUB DER SABINERINNEN, Curt Goetz nach Gebr. Von Schönthan

 

2010/11

NATHAN DER WEISE (Basilika), Peter Simon nach G.E.Lessing
SATIRISCHE EINAKTER (Theaternacht), Ephraim Kishon
MONSIEUR AMÉDÉE, Alain Reynaud-Fourton
DIE SCHWIEGERVÄTER, Wolfgang Hildesheimer nach Carlo Goldoni
VENIDIG IM SCHNEE, Gilles Dyrek
SALOME, Oscar Wilde
NEUES VON KISHON (Satirische Einakter), Ephraim Kishon

 

2011/12

BUTTERBROT, Gabriel Barylli
DER HERR MOLIÈRE (Deutschsprachige Erstaufführung), Klaus Budzinski nach Carlo Goldoni
MADAME, ES IST ANGERICHTET!, Marc Camoletti
RUSSISCHES DREIECK, Françoise Sagan
EMANUEL REIBACHS WELTTHEATER (Farcen), Curt Goetz

 

2012/13

DIE WUNDERSAME SCHUSTERSFRAU, Federico García Lorca
DIE NERVENSÄGE, Francis Veber
DER PARASIT ODER DIE KUNST SEIN GLÜCK ZU MACHEN, Peter Simon nach Friedrich Schiller
HALBE WAHRHEITEN, Alan Ayckbourn

 

2013/14

DER PELIKAN (Basilika), August Strindberg
WEIHNUKKA (Jüdisch-christliches Adventskabarett), Vincent Wojdacki & Rudolf Hartmann
DER VORNAME, M. Delaporte & A. de la Patellière
NEIN, IM GEGENTEIL! (DER GUTE DOKTOR), Neil Simon nach Anton Tschechow
DIE PERLE ANNA, Marc Camoletti

 

2014/15

DER ZERBROCHNE KRUG (Basilika), Heinrich von Kleist
DER DIEB, DER NICHT ZU SCHADEN KAM, Dario Fo
ENTHÜLLUNG, Rosso di San Secondo
DIE LIEBE LIEBE (Literarisch-Musikalisches Kabarett), Patrick Hellenbrand
GOTT IST SCHWARZ! (Deutschsprachige Erstaufführung, Basilika), Dario Fo
MISTERO BUFFO (Basilika), Dario Fo
GEMISCHTES DOPPEL (Uraufführung), Daniel & Agnès Besse

 

2015/16

… UND SONST GAR NICHTS? (Friedrich Hollaender Revue, Basilika),
Patrick Hellenbrand nach Rainer Wallraf
DER GOTT DES GEMETZELS, Yasmina Reza
DIE FÄRBE-RADIO-SHOW (Literarisch-Musikalisches Kabarett),
Patrick Hellenbrand
DAS BILDNIS DES DORIAN GRAY, Oscar Wilde
DER DIENER ALS HYPNOTISEUR, Georges Feydeau
2 Monologe von Georges Feydeau:
JEMAND WURDE ZUM TODE VERURTEILT
BERÜHMTE LEUTE

 

2016/17

DIE GRÖNHOLM-METHODE, Jordi Galceran
LIEBESLEID – LIEBESFREUD,
Musikalisch-literarisches Kabarett
DIE SPIELDOSE, Georg Kaiser
SCHNÜFFLER, SEX UND SCHÖNE FRAUEN,
Tony Dunham
ANTIGONE (Basilika), Sophokles

 

2017/18

BOEING-BOEING (Basilika), Marc Camoletti
DIE PHYSIKER (Basilika), Friedrich Dürrenmatt
REIGEN (Basilika), Arthur Schnitzler
GATTE GEGRILLT, Debbie Isitt